IP-Adresse

Die IP-Adresse ist eine eindeutige Kennung, welche an mit dem Internet verbundene Geräte zugeteilt wird. Sie erhalten also eine Art Computer-Adresse, über welche man sie wie bei einer Postadresse auch, erreichen kann.

IP-Adressen werden zur Kommunikation über das Internet benutzt. Wenn beispielsweise ein Computer eine Internetseite aufruft, so fragt der Server nach der IP-Adresse, an welche er die angeforderten Datenpakete senden soll.

Eine IPv4-Adresse besteht aus vier Zahlen, welche durch Punkte getrennt werden. Eine Beispiel-IP wäre zum Beispiel: 93.192.197.213. Hierbei können die zahlen Werte zwischen 0 und 255 annehmen.

Die IP-Adressen werden von einer von fünf Vergabestellen vergeben. Für Europa, Zentralasien und den nahen Osten zuständig ist hier zum Beispiel die in Amsterdam ansässige Réseaux IP Européens Network Coordination Centre (Kurz Ripe NCC).