DRM

DRM ist die Abkürzung für Digital Rights Management, also digitalen Rechtemanagements. Man versteht darunter die Kontrolle der Nutzung und Distribution digitaler Gegenstände und Medien. So schützen DRM-Maßnahmen zum Beispiel vor der unerlaubten Vervielfältigung von Musik-Dateien oder Filmen sowie Spielen.

DRM-Maßnahmen werden oft kritisiert, da sie teils rechtlich einwandfreie Handlungen der Nutzer (wie das Anfertigen einer privaten Sicherheitskopie) einschränken oder verhindern.