Wofür braucht man einen Polfilter?

Fotografen schwören auf zwei Filter: Den ND-Filter (Neutraldichtefilter) und den Polfilter. Der Polarisationsfilter, wie er korrekt heißt, hat eine ganz besondere Wirkung auf das Bild. Welche das ist, erfährst du in diesem Artikel.

Polfilter: Häh?

Nein, der Polfilter hat nichts mit Nord- und Südpol zu tun. In der Fotografie werden Polfilter vor das Objektiv geschraubt. Die Wirkung eines Polfilters ist eine ganz besondere: Er entfernt zum Beispiel Reflexionen. Das ist besonders praktisch bei Glas oder Wasserflächen, da diese besonders stark spiegeln, wenn sie von einer Lichtquelle angestrahlt werden. Man könnte also sagen, ein Polfilter vernichtet ungewolltes Licht.

Wahrscheinlich kannst du dir jetzt schwer vorstellen, wie das aussehen soll. Daher habe ich ein kurzes Video gemacht, welches einige Fotobeispiele liefert: Jeweils eines mit und eines ohne Polfilter. Die Bildeinstellungen sind immer identisch. Ich denke, man sieht die Unterschiede sehr gut.

In dem Video habe ich den Polfilter von Amazon Basics verwendet. Dieser kostet recht wenig und leistet meines Erachtens nach sehr gute Dienste. Im Endeffekt kann ich die Anschaffung eines Polfilters nur empfehlen: Egal, ob du Naturfotografie oder Produktfotografie betreibst.

Was denkst du darüber?