Medien-Tipps im März

In dieser Folge der Medien-Tipps gibt’s wieder mal brandheiße Musik und hellsehende Serien. Was braucht man sonst?

Die Musik-Tipps






 

Serien-Tipp: The Mentalist

Zugegeben: The Mentalist ist jetzt nicht wirklich ein Geheimtipp. Doch die Serie hat mich wirklich super unterhalten, weswegen ihr ein Platz in dieser Liste gegönnt sei. Der „Mentalist“ Patrick Jane hilft dem CBI, den kalifornischen Strafverfolgungsbehörden, beim Lösen kniffeliger Fälle, nachdem seine Frau und seine Tochter vom Serienkiller „Red John“ getötet wurden.

War er damals noch als Hochstapler unterwegs, so lechzt er jetzt nach Rache. Die Weise, auf welche Patrick seine Fälle löst, ist nun ja: Speziell.

Die vermeintlichen Täter sind hier stets sehr undurchsichtig und im ersten Augenblick offensichtliche Fälle können sehr verworren enden. Im Grunde genommen ist The Mentalist ein spannender Krimi gemischt mit humoristischen Akzenten.

Die Ermittler des Teams von Jane, allen voran Teresa Lisbon, sind wahnsinnig sympathisch. Die Serie versteht es, die jeweiligen Probleme der Teammitglieder in Szene zu setzen. Die Haupthandlung ist bei „The Mentalist“ nämlich zumeist von mehreren kleineren Handlungen begleitet (allen voran der Jagd nach Red John), was der Serie Tiefe gibt.

Insgesamt ist „The Mentalist“ eine tolle Serie mit Anlaufschwierigkeiten. Es dauert einige Folgen, bis der Zuschauer wirklich angefixt ist. Nicht wundern: Die ersten 3,4 Folgen sind nicht so der Hammer. Doch danach gewinnt die Serie merklich an Spannung.

The Mentalist kann man sich zum Beispiel bei Netflix ansehen.

Derzeit bin ich wieder auf der Suche nach einer neuen Serie- habt ihr Empfehlungen für mich?

Was denkst du darüber?