Medien-Tipps im Januar

Die zweite Folge der Medien-Tipps bringt den Rächer aller Mordopfer, englische Krimis und einige tolle Lieder direkt zu dir nach Hause. Also, lass‘ uns loslegen!

Die Musik-Tipps






 

Mit „Dexter“ Jagd auf Mörder machen

„Dexter“ ist eine doch schon recht alte US-Serie (2006 – 2013), welche den gleichnamigen Protagonisten bei seinem außergewöhnlichen Hobby zeigt. Mörder jagen und ihrer „rechtmäßigen“ Strafe unterziehen. Rechtmäßig ist hierbei ein äußerst dehnbarer Begriff, denn er ermordet seine Opfer brutal und doch ohne Spuren.

Und das muss er auch, arbeitet er doch als Forensiker bei der Polizei. Dem Zuschauer wird schnell klar, was hinter Dexter’s Hobby steckt. In fast 100 Folgen begleitet man Dexter in seinem Leben- geprägt von der Angst erkannt zu werden und der Selbstjustiz eines Mörders an anderen Mördern.

„Dexter“ ist eine absolute Empfehlung und zum Beispiel bei Netflix verfügbar.

 

Hörbuch-Krimi in Cherringham

Das englische „Cherringham“ hat in dieser Hörbuch-Reihe ein großes Problem mit der Kriminalität. So nimmt uns die Sprecherin Sabina Godec mit auf zahlreiche kleine Geschichten mit den beiden Laien-Detektiven Sarah Edwards und der Jack Brennon rund um Mörder, Diebe und andere Verbrecher.

Insgesamt eine sehr schöne Hörspiel-Serie mit tollen Geschichten, spannenden Charakteren und echtem englischen Charme! Zu Hören gibt’s „Cherringham – Landluft kann tödlich sein“ unter anderem bei Audible.

Was denkst du darüber?