Finger weg vom digitalen Zoom!

Jeder kennt es: Das ultimative Motiv ist zu weit von der Kamera entfernt. Zum Glück lässt sich ja aber zoomen. Nur: Auf den digitalen Zoom sollte verzichtet werden. Warum das so ist und was du stattdessen tun kannst, erfährst du hier.

Der Unterschied

Es gibt zwei Techniken, welche das Motiv vor der Kamera näher herangeholt wird. Die erste Möglichkeit, der digitale Zoom, kommt zum Beispiel in Smartphone-Kameras zum Einsatz. Hier wird der Bildausschnitt vom Prozessor des Gerätes hochgerechnet. Diese Technik ist demnach vergleichbar mit dem Zuschneiden eines Bildes.

Die zweite Möglichkeit ist der optische Zoom. Hierbei bewegen sich die Linsen in dem Objektiv der Kamera so, dass der Bildausschnitt vergrößert wird.

Wo aber liegt nun der Unterschied zwischen dem optischen und dem digitalen Zoom? Ganz einfach: Der digitale Zoom ist eigentlich kein Zoom sondern nur ein „Schwindel“. Die Qualität des Bildes lässt beim Zoomen mit dem digitalen Zoom rapide ab. Je näher an das Motiv herangezoomt wird, desto schlimmer das Ergebnis. Das kriegt dann auch keine Software dieser Welt wieder hin.

Dieser Effekt tritt beim Fotografieren mit dem optischen Zoom nicht auf. Doch ein optischer Zoom ist leider nicht in allen Kameras verbaut (vor allem wegen des Platzmangels).

 

Die Lösung aller Probleme

Nun gibt es also drei Lösungsmöglichkeiten. Die erste hört sich vermutlich richtig doof an: Gehe näher an das Motiv heran, wenn du kannst. Viele verzichten aus Faulheit auf einige Meter Fußweg. Doch letztlich wird die Bildqualität besser, je näher du an dein Motiv heran gehst.

Die zweite Möglichkeit ist eher ein Kauftipp. Wer das nötige Kleingeld hat, sollte auf eine Kamera mit optischem Zoom zurückgreifen. Diese versprechen Zoomen ohne (oder nur geringen) Qualitätsverlust.

Die dritte Lösung sieht eine Bearbeitung am PC vor. Statt zu zoomen, kann es vielleicht ausreichen, den Bildausschnitt einfach zurechtzuschneiden. Dies kannst du zum Beispiel im kostenlosen GIMP oder auch im teuren Photoshop Elements machen. Viele Apps bieten auch eine Zuschneide-Funktion.

Egal welche der obigen Möglichkeiten du wählst- verzichte möglichst auf die Verwendung des digitalen Zooms bzw. gehe enorm sparsam damit um.

Was denkst du darüber?