Bluetooth Lautsprecher Anker SoundCore im Test

Bluetooth-Lautsprecher sind absolut in: Sie ermöglichen es, überall drahtlos Musik zu hören. Einen Kandidaten habe ich getestet- den Anker SoundCore. Wie er sich schlägt, erfährst du hier.

Lautsprecher-Zwerg

Der SoundCore von Anker kostet derzeit etwa 45€ bei Amazon und ist in drei verschiedenen Farben verfügbar. Das besondere am SoundCore ist seine Akkulaufzeit: 24 Stunden soll er dank des 4400 mAh Akkus aushalten. Und tatsächlich: Im Test hielt der SoundCore sogar noch länger durch. Doch kann der Ton denn so da so dolle sein?

Ja, kann er. Der Ton ist, für die Größe des Gerätes mehr als gut- mit einem Aber. Der Ton tritt beim SoundCore sehr linear aus. Sitzt man direkt vor dem SoundCore, so ist der Ton ideal, sitzt man jedoch dahinter oder seitlich, so ist der Ton schnell blass.

Allzu viel Bass kann man bei einem derart kompakten Gerät natürlich nicht erwarten. Wer dies nicht tut, wird mit dem Sound des SoundCore durchaus zufrieden sein.

Musik streamt man über das Smartphone via Bluetooth. Optional kann man auch ein aux-Kabel anschließen. Aufgeladen wird das Gerät mittels micro USB-Kabel. Dieses wird als Zubehör mitgeliefert, doch man sollte die Dinger mittlerweile auch zuhauf Zuhause haben.

Hält man den SoundCore das erste Mal in den Händen fällt sein verhältnismäßig hohes Gewicht auf, was vermutlich dem Akku geschuldet ist. Doch das Gewicht empfinde ich nicht als unangenehm, im Gegenteil.

 

Bedienung

Der SoundCore besitzt nur fünf Tasten: Lauter, leiser, Bluetooth Suche, Wiedergabe pausieren/fortsetzen sowie Ein/Aus. Der Status des Gerätes wird mit einer blauen LED auf der Gehäusevorderseite angezeigt. Wird nach Bluetooth-Geräten gesucht, blinkt sie. Ist der SoundCore verbunden, so leuchtet sie dauerhaft.

Das Starten und Überspringen von Liedern über das Smartphone funktioniert schnell, zuverlässig und einfach.

Einziges wirkliches Manko des Gerätes ist die Verbindung über Bluetooth, welche recht schnell abbricht. Angegeben ist die maximale Distanz zwischen Lautsprecher und Smartphone mit 20 Metern. Und das mag auch stimmen, jedoch nur, wenn keine Gegenstände dazwischen liegen. Ansonsten verkürzt sich die Distanz sehr schnell; teils stört der Ton bereits bei nur einem Meter Distanz, wenn man das Handy ungünstig hält.

Super: Der SoundCore besitzt ein eingebautes Mikrofon, sodass auch Anrufe entgegen genommen werden können. Die Sprachqualität ist gut. Das Design des SoundCores ist für den Preis mehr als gut: Die Oberfläche ist angenehm gummiert, die Vorderseite ist mit einem Gitter aus Metall versehen. Das Gerät wirkt sehr hochwertig und auch die Tasten besitzen einen angenehmen Druckpunkt. Wichtig ist auch, dass der SoundCore (je nach gewählter Farbe) wenig auffällt.

Was denkst du darüber?