Eigene Website mit WordPress – SEO (Teil 4)

WordPress ist installiert und größtenteils eingerichtet, jetzt müssen wir unsere Seite nur noch für dir Suchmaschinen optimieren. Wie das geht, erfährst du im vierten Teil der Tutorial-Serie „Eigene Website mit WordPress“.

Für Website-Neulinge dürfte das Thema „SEO“ recht neu sein. Was das ist, wie das geht und was das bringt erfährst du in diesem Artikel.

 

Was’n das’n?

SEO ist die Abkürzung für „Search Engine Optimization“, also Suchmaschinenoptimierung. Unter der Suchmaschinenoptimierung versteht man jegliche Maßnahmen, die dazu dienen, den Rang von Websites in Suchmaschinen zu verbessern.

SEO ist leider kein Thema, das man zwischen Tür und Angel oder in diesem Fall in einem einzigen Artikel erklären kann. Selbst Website-Profis sind sich nicht selten uneinig, welche Maßnahmen wirklich etwas bringen und welche nicht.

Da sich dieses Tutorial an Einsteiger richtet, werde ich nicht allzu sehr ins Details gehen. Aber du solltest schon wissen, warum man seine Website für Suchmaschinen optimieren sollte.

Zunächst einmal hilft man Suchmaschinen, deine Seite zu indexieren, also zu analysieren. Suchmaschinen senden kleine Roboter (sogenannte Bots) durchs Internet, die durchgehend nach neuen oder veränderten Websites suchen. Wenn du einen neuen Artikel schreibst, möchtest du ja schließlich auch, dass du gefunden wirst.

Eine für Suchmaschinen optimierte Seite resultiert dadurch in einen höheren Rang und damit in mehr Klicks, mehr Leser, mehr Einnahmen. Kurz: Du hast also mehr Erfolg mit einer optimierten Seite.

 

Wie optimieren?

Es gibt zahlreiche Maßnahmen, die deine Seite optimieren. Die einfachste Möglichkeit ist die Installation eines PlugIns. Du hast im letzten Teil dieses Tutorials bereits ein SEO-PlugIn installiert.

Dieses muss oft lediglich leicht bzw. gar nicht angepasst werden. Eine Einstellung möchte ich dir jedoch mal ans Herz legen. Ich habe hierbei auf das All-In-One-Seo-PlugIn zurückgegriffen, bei WordPress SEO by Yoast funktioniert dies allerdings ähnlich.

Finde den Reiter „Home Page Settings“ indem du auf All in One SEO und dann General Settings im Menü klickst. Gebe bei Home Title den Titel deiner Website ein. Unter Home Description gibst du eine aussagekräftige Beschreibung deiner Seite ein.

2015-05-09 14_59_34-General Settings ‹ Imagine Box Webservices

Achte darauf, dass du hier Keywords verwendest. Wenn wir bei Herberts Friseursalon aus dem ersten Teil dieses Tutorials bleiben wollen, so könnte dieser folgendes in die beiden Textfelder einfügen:

Home Title: Herbert’s Friseursalon Wiesbaden

Home Description: In unserem schönen Friseursalon in der XY Straße in Wiesbaden schneiden wir Haare zu günstigen Preisen.

Die Beschreibung ist zwar nicht optimal, aber in Ordnung. Was Herbert (oder du) in die beiden Textfelder eingibt, erscheint später auch so in der Google Suche. Deshalb sollte man sich hier doch die Mühe machen und etwas eigenes Formulieren:

2015-05-09 15_01_52-imagine box webservices - Google-Suche

 

Ich hoffe dir hat dieser kleine SEO-Exkurs etwas geholfen. Im nächsten Teil dieser Tutorial Serie werden wir uns dann mit der Erstellung eines Blog-Beitrags beschäftigen.

Was denkst du darüber?