Welcher Computer passt zu mir?

Wer sich einen neuen Computer anschaffen möchte steht mittlerweile vor etlichen Möglichkeiten. Es gibt Tablets, Notebooks, Netbooks, Desktop PCs, Smartphones… Doch was passt wirklich zu mir? Wo liegen die Stärken, wo die Schwächen der einzelnen Geräte?

Der eine mag Desktop-PCs. Wieder ein anderer zieht Notebooks vor. Andere brauchen ein Smartphone. Jeder meint, das beste Gerät für sich gefunden zu haben. Doch was, wenn man sich eben nicht entschieden hat? Hier ein kleiner Ratgeber für alle unentschiedenen.

 

Desktop PC- für Zuhause

Zunächst widmen wir uns dem klassischem Desktop PC, welcher noch immer häufig Verwendung findet. Er zeichnet sich durch eine Leistung und seinen vergleichsweise geringen Preis aus. Solche PCs sind bereits ab 200€ zu kaufen, und bieten dann alles, was es für ordentliche Büro-Arbeiten braucht. Des weiteren lassen sich Desktop-PCs aufrüsten. Das heißt, dass eine vollkommene Neuinvestition nicht erforderlich ist, sollte ein Teil zu langsam sein. Das spart wieder ordentlich Geld.

Leider sind Desktop PCs sehr schwer. Mein Rechner bringt bereits gut zehn Kilo auf die Waage. Für eine mobile Nutzung sind sie daher selbstverständlich nicht geeignet.

Die Preise beginnen bei ca. 200€ für Einsteiger Computer. Nach oben gibt es keine Grenzen. Für ca. 400 – 500€ erhält der Nutzer aber bereits einen sehr soliden Rechenknecht. Ab ca. 500 – 600€ erhält der Nutzer zudem einen Computer, der auch aktuelle Spiele ruckelfrei darstellt. Die Preis/Leistung wird nochmals durch den Fakt aufgewertet, dass sie die Computer leicht reparieren und aufrüsten lassen.

 

Notebooks- für unterwegs

Notebooks erfreuen sich ebenfalls großer Beliebtheit. Sie sind sehr leicht und mobil verwendbar. Durch die kompakte Bauweise geht aber auch ein wichtiger Punkt verloren: ist das Gerät langsam oder kaputt, lässt es sich nur schwer (bis gar nicht) reparieren. Die Preise beginnen bei ca. 200 – 300€ für reine Büro-Notebooks.

Für Gaming Notebooks müssen zwischen 800 – 1000€ auf den Tisch gelegt werden. Dafür erhält der Käufer einen schwer reparier- und aufrüstbaren Computer, welcher eine deutlich schlechtere Performance im Vergleich zu Desktop-PCs liefert.

 

Netbooks- für niemanden

Netbooks werden nur noch von wenigen Herstellern hergestellt. Und das aus gutem Grund: sie sind doof. Tut mir leid, aber Notebooks sind verdammt teuer und haben dafür keine angemessene Leistung. Zum Tippen und Filme gucken sind sie zu klein, für das Spielen zu schwach und als Notizbuch/Organizer zu groß. Reparationen kann sich der Käufer ebenfalls schenken. Die Preise beginnen wie auch bei Notebooks bei etwas 200 – 300€.

Gaming-Netbooks gibt es nicht. Die Preis/Leistung ist grausam- Notebooks sind weder Fisch noch Fleisch. Bleibt nur eines zu sagen: Finger weg!

 

Tablets- für Multimedia On-The-Go

Newcomer im Computerbereich: die Tablets. Sie kosten zwischen 100 und 700€- leider sind die nicht aufrüstbar. Mobile Spiele lassen sich eigentlich mit so gut wie allen Geräten spielen. Wer sich noch eine drahtlose Bluetooth-Tastatur kauft, kann sein Tablet auch für Büro-Arbeit verwenden.

Hauptsächlich lassen sich Tablets im Multimedia-Bereich verwenden. Wer gerne unterwegs Filme guckt, ist hier richtig bedient.

 

Smartphones- für leichte Taschen

Die kleinsten mobilen Begleiter stellen die Smartphones dar. So gut wie jeder besitzt eines. Die Preise beginnen bei 100€. Top-Geräte kosten ca. 600-700€- wieder einmal nicht aufrüstbar. Für Büro-jobs sind die Geräte eher weniger tauglich. Doch: Smartphones ersetzen eine ganze Reihe an Geräten: MPs-Player, Kamera, Organizer, mobiler Fernseher, Ebook-Reader…

Die Geräte sind zwar sehr teuer, dennoch lohnt sich die Investition in ein gutes Gerät für die meisten Menschen.

 

Fazit

Für alle, die sich noch immer nicht so recht entscheiden können, habe ich hier eine kleine Übersicht erstellt. Mein persönlicher Favorit: eine Kombination aus Desktop-PC für „richtige“ Arbeiten und ein Smartphone für unterwegs. Was ist dein Favorit?

 Desktop-PCNotebookNetbookTabletSmartphone
Vorteile-Aufrüstbar-Reparierbar-Gute Leistung– Mobil verwendbar-Mobil verwendbar-Mobil verwendbar-Kleine Spielekonsole-Mobil verwendbar-Ersetzt viele kleine Geräte
Nachteile-Nicht mobil Verwendbar-Nicht reparier/aufrüstbar-Schlechte Leistung-Nicht reparier/aufrüstbar-Nicht reparier/aufrüstbar-Nicht reparier/aufrüstbar
Preis/LeistungGut (ab ca. 200€)In Ordnung (ab ca. 200 – 300€)Sehr schlecht (ab ca. 300€)In Ordnung(ab ca. 100 – 700€)In Ordnung (ab ca. 100 – 700€)
Geeignet fürHeimanwender, Büros und Spieler, die auf gute Leistung und Langlebigkeit setzenAnwender, die ein solides Gerät für unterwegs brauchenDein Ernst? Lass‘ es 🙂Alle, die unterwegs Videos gucken, surfen oder Bücher lesen möchtenAlle, die ein kleinen Allrounder für unterwegs brauchen

Was denkst du darüber?