Was ist eigentlich… die Google I/O

Am 25. und 26. Juni findet wieder einmal die Google I/O statt. Jeder hat schon mal davon gehört- doch was ist das genau? Begeben wir uns auf Detektivarbeit und sehen nach!

Die Google I/O findet Ende diesen Monats wieder in San Francisco statt. I/O steht hierbei für „Input/Output“; also Ein- und Ausgabe.

 

Was ist die Google I/O?

Die Google I/O stellt die Entwicklerkonferenz von Google dar. Erstmals fand diese in 2008 statt. Nun werden auf der I/O jährlich neue Funktionen, Dienste und Geräte von Google vorgestellt. Für die Entwickler gibt es zudem meistens noch Tipps und Tricks.

Die I/O behandelt Themen wir beispielsweise dem Chrome Browser, die Chromebooks, den Play Store oder das mobile Betriebssystem Android, welches ebenfalls von Google entwickelt wird. Vorletzten Jahres wurden zum Beispiel die Google Glass erstmals gezeigt.

 

Was erwartet uns dieses mal?

Den Zeitplan für die diesjährige I/O kann man sich hier ansehen. Online kann jeder dabei sein und sich das geschehen live ansehen. Anmeldungen sind nicht mehr möglich; vor Monaten wurden bereits die Besucher ausgelost. Im Play Store befindet sich zudem eine kostenlose App.

Themen der diesjährigen I/O lassen sich derzeit nur erahnen. Wahrscheinlich jedoch ist, dass eine neue Android Version vorgestellt wird. Unter Umständen erhält die Nexus-Serie zudem eine neues Mitglied. Auch ein wichtiges Thema dürften Google Glass sowie Smartwatches darstellen. Weitere Themen könnten sein:

  • 64-Bit
  • ART
  • Kill Switch
  • Android 5.0

Spätestens am 25. Juni 2014 wissen wir mehr!

Was denkst du darüber?