Das sind die Top-Änderungen für Entwickler in Android L

Google hat die neuste Android Iteration offiziell vorgestellt- was die Neuerungen aus Sicht der Entwickler sind, erfährst du hier. 

Die generellen Änderungen in Android L habe ich ja bereits vor einigen Tagen ausführlich vorgestellt. Nun möchte ich noch einmal auf die Änderungen spezifisch für Entwickler eingehen: denn diese sind nicht zu vernachlässigen. Auch für „normale“ Nutzer dürften die Änderungen interessant sein, denn sie profitieren ja im Endeffekt am meisten von den Neuerungen.

 

Material Design

Das Material Design (auf diesen Namen hat Google den Nachfolger des Holo-Designs getauft), ist nicht nur deutlich flacher und farbenfroher, nein. Zudem stehen den Entwicklern zwei vollkommen neue Widgets zur Verfügung.

 

RecyclerView

Bei dem RecyclerView handelt es sich um eine dynamische ListView, welche deutlich einfacher zu handhaben ist, als alles bisher dagewesene. Des weiteren soll sie auch noch schneller sein. Eine Win-Win Situation also für Nutzer und Entwickler gleichermaßen.

 

CardView

Viel interessanter jedoch finde ich das sogenannte CardView Widget, welches (man erahnt es schon am Namen) zukünftig jene Karten aus Google Now in jede App bringt. So fällt die Bibliothek, welche vorher verwendet werden musste, zukünftig weg.

 

Schatten

Google ist offenbar der Meinung, Android bräuchte mehr Schatten- Entwickler bekommen nun die Möglichkeit UI-Elemente mittels Schatten voneinander abzuheben.

 

Farbschemata

Entwickler werden in Zukunft ihren Apps eigene Farbschemata einverleiben dürfen. Diese sorgen dann dafür, dass sich die Benachrichtigungsleiste der Hauptfarbe innerhalb der aktuell im Vordergrund laufenden App anpasst.

 

Animationen

Sicherlich ebenfalls interessant sind die zahlreichen neuen Animationen für Layouts sowie Touch-Feedbacks. Diese werden Entwickler mit Sicherheit in Zukunft Zeit sparen!

 

Fazit

Im Endeffekt muss ich sagen: die Änderungen in Android L gefallen mir sehr! Ich freue mich derzeit am meisten auf die neuen Animationen sowie die CardView. So sieht ein gelungenes Redesign aus!

Wer sich selber ein Bild von Android L machen möchte, der kann sich hier die Entwicklerpreview ansehen. Des weiteren steht ein Update für das Android SDK bereit, welches eine Preview enthält.

Auch für Standard-Nutzer hält Google einige Informationen bereit.

Was denkst du darüber?