Threes im App-Test

Letztes Wochenende bin ich über ein unglaublich simples, wenn auch unglaublich fesselndes Spiel im Play Store gestoßen. Bei Threes geht es vor allem um eines: Zahlen- keine Angst, es ist spannender als es klingt!

Ich finde, die Besten Spiele sind jene, die einfach zu lernen aber schwer zu meistern sind. Das war bei Tetris, Mario, Snake und auch bei Flappy Bird so. Bei Threes verhält es sich ähnlich. Das Spielprinzip ist gleichzeitig unglaublich einfach und fesselnd. Alles zum Spiel erfährst du in meinem App-Test!

 

Funktionen

Bei Threes ist es deine Aufgabe Zahlenpaare zusammenzufügen. Zunächst hast du genau Zwei Zahlen: die Eins und die Zwei. Werden diese addiert, so ergibt dies logischerweise Drei. Diese Drei lässt sich anschließend ebenfalls mit einer drei Kombinieren- ergibt Sechs. So wird diese Kette immer weitergeführt. Das Spiel ist vorbei, wenn du dich blockiert hast und keine Züge mehr möglich sind.

Es gibt diverse grundlegende Erfolge und Bestenlisten. Leider versagt Threes bei den Bestenlisten vollkommen: es gibt wieder einige Spieler mit manipulierten Punktzahlen. Die Motivation durch öffentliche Bestenlisten ist somit leider nicht gegeben. Macht aber nichts; das Spiel ist so schon motivierend genug.

Threes ist für 1,79€ sowohl bei iTunes als auch bei Google Play zum Download verfügbar.

 

Kritikpunkte

Leider ist Threes nicht sonderlich schnell. Beim Start vergeht eine gefühlte Ewigkeit. Ansonsten jedoch ist das Tempo akzeptabel.

Threes ist weitestgehend Fehlerfrei und der Entwickler reagiert schnell und kompetent auf jegliche Anfragen. Hier gibt es nichts zu meckern!

 

Und der Nervfaktor?

Ich habe in diesem Artikel immer wieder durchscheinen lassen, dass das Spiel unglaublich fesselnd ist. Das kann man sich schon fragen: wie sieht´s mit dem Stress-/ Nervfaktor aus? Komischerweise nervt Threes gar nicht- es ärgert mich zwar, dass ich diese blöden Zahlen nicht weiter kombinieren kann weil mich irgendwelche Einsen oder Zweien blockieren; doch es macht immer noch Spaß.

Was denkst du darüber?