So geht’s weiter mit Mobile Things

Der Urlaub ist vorbei, ich bin entspannt und ihr hoffentlich auch. Erfahre, wie es von nun an mit Mobile Things weiter geht.

Es waren zwei erholsame und schöne Wochen in Schweden, an die ich gerne zurückblicke. Aber: es geht weiter. Während meines Urlaubs hatte ich Zeit nachzudenken und habe mir einige Änderungen einfallen lassen, damit Mobile Things für dich noch besser wird.

 

Neues Format

Schon bald wird ein neues Format online gehen: in „Unter der Haube“ geht es alten, ausrangierten Geräten an den Leib! Wer wollte nicht schon immer wissen, wie Lautsprecher, Smartphones, Radios, Computer, Tastaturen etc. von innen aussehen? Welche Teile stecken in den Geräten? All das wirst du schon bald hier finden.

Wir werden aber nicht einfach nur stumpf Geräte öffnen, ausschlachten und kaputt machen- nein. Sinn des Formates ist es, sich anzusehen, welche Technik in den Geräten steckt. Anschließend folgen Erklärungen. Erst dann wird kaputt gemacht 🙂

Update: Ich habe mich bereits mit dem ersten Gerät (einem Smartphone) beschäftigt. Derzeit bin ich jedoch noch nicht zufrieden mit der Qualität der Bilder und den Erklärungen. Bevor ich hier minderwertige Inhalte abliefere, lasse ich dem Format lieber noch Zeit- dann erst geht’s an den Start. Wann genau das sein wird, ist noch unklar. Aber: Aufgehoben ist nicht aufgehoben 😉

 

Neue, spannende Themen

Ich will nicht sagen, dass die letzten zwei Wochen langweilig waren. Das Gegenteil ist der Fall. Dennoch sind mir etliche Ideen für neue Themen gekommen. Neue Ideen, neue Pläne: und du profitierst davon. Sei gespannt, was auf dich zukommt!

 

Mobile Things goes YouTube

YouTube. Wunderbare Plattform. Wenn auch schwierig. Demnächst wirst du Tests, Reports und weiteres auf YouTube finden. Doch: so schnell geht es dann leider doch nicht. Technik muss gekauft, Intros erstellt und Ideen gefunden werden. Erst, wenn ich einigermaßen zufrieden bin, geht’s los.

Mein Ziel ist es, immer die bestmögliche Qualität zu bieten- sowohl im Text- als auch im Videoformat. Daher bitte ich euch, noch ein wenig Geduld zu haben.

 

Schön, dass ihr wieder her gefunden habt- zu eurem liebsten Technikblog: Mobile Things. Wie immer gilt: Feedback ist gerne gesehen.

Was denkst du darüber?