Online duzen: Ist das okay? (Blogparade)

Mit ein wenig Verspätung kommt die mittlerweile vierte Blogparade an den Start: Es geht um das Duzen und Siezen online. Nein, nicht darum, dass die beiden Wörter unheimlich doof klingen und irgendwie immer falsch geschrieben aussehen. 

Was habe ich lange gegrübelt. Wie kann ich den Titel dieser Blogparade gut formulieren? Einfach soll es klingen, spannend. Nicht zu viel verraten. Das Thema nur anreißen. Herausgekommen ist folgendes: „Online duzen: Ist das okay?“. Ja, duzen schreibt man ohne ‚t‘.

Die letzte Blogparade (Zeig‘ mir deinen Homescreen!) war ein voller Erfolg. Genau deswegen habe ich mich entschlossen, nun jeden Monatsanfang eine neue Blogparade zu starten. Das neue Thema beschäftigt mich jetzt schon länger. Es geht um dich, um mich und um ’sie‘.

 

Duzen oder siezen?

Wenn ich jemanden auf der Straße treffe, denn ich nicht kenne, sieze ich ihn. Wenn ich mit Lehrern, Arbeitgebern, etc. spreche, sieze ich ebenfalls. Klar, macht ja jeder.

Im Internet sieht das ganze aber wiederum ganz anders aus. Hier duze ich im Grunde genommen immer. Und das vollautomatisch. Wenn man sich mal umsieht, dann bin ich da offensichtlich nicht alleine: In fast allen Anfragen, die Mobile Things betreffen, werde ich geduzt. Selbiges trifft auch auf soziale Netzwerke zu.

Aufgrund dieses doch sehr auffälligen Zwiespalts habe ich mir etliche Gedanken zum Thema gemacht. Ab wann ist das ‚Duzen‘ okay? Wann ist es eher unhöflich? Wieso wird das ‚Duzen‘ überhaupt in Deutschland als unhöflich geachtet, wenn es doch in so vielen anderen Kulturen als völlig normal gilt?

Was habe ich über das Thema mit Freunden diskutiert und gelesen… Und dennoch bin ich mir nicht im Klaren darüber, wieso das ‚duzen‘ online in Ordnung ist, offline aber nicht. Deswegen seid ihr jetzt dran: Was denkt ihr darüber?

 

Die Blogparade

Natürlich lässt das Thema viel Spielraum für Meinungen und Interpretationen- soll es ja auch! Dennoch habe ich hier einige stützende Fragen zur Hilfe aufgelistet, die du in deinen Beitrag einbeziehen kannst, aber natürlich nicht musst:

  • Duzt du im Internet?
  • Wann empfindest du das ‚Duzen‘ als unhöflich? Und warum?
  • Wie stehst du zum ‚Siezen‘?
  • Wirst du lieber gesiezt oder geduzt?

Ich bin wirklich gespannt auf eure Meinung!

 

Dieser Artikel ist Teil der von mir gestarteten ”Blogparade”. Falls du ebenfalls einen Blog betreibst, lade ich dich herzlich dazu ein, einen Artikel zum Thema “Online duzen: Ist das okay?” zu verfassen. Schreibe einfach bis zum 04.11.2014 einen Artikel zum Thema, verlinke diesen Ursprungs-Artikel (http://mobilethings.de/2014/online-duzen-ist-das-okay-blogparade/) und schreibe einen Kommentar unter diesem Artikel, damit ich weiß, dass du daran teilnimmst. Am Ende der Blog Parade wird ein weiterer Artikel hier auf mobilethings.de erscheinen, in welchem alle Blogs aufgelistet werden, die mitgemacht haben. Das Ergebnis wird anschließend in einer Infografik festgehalten und ich werde meine Meinung dazu abgeben. Viel Spaß!

 

Teilnehmer:

29 Kommentare

  1. Alexander Liebrecht 4. Oktober 2014
  2. lacer1992 4. Oktober 2014
  3. Hans 5. Oktober 2014
  4. av100 6. Oktober 2014
  5. tommimh 6. Oktober 2014
  6. Hans 13. Oktober 2014
  7. Moni 17. Oktober 2014
  8. Christian Küchler 20. Oktober 2014
    • Henrik Stamm 20. Oktober 2014
  9. Anja 20. Oktober 2014
  10. Rainer 21. Oktober 2014
  11. Claudia Dieterle 27. Oktober 2014
  12. Tina 27. Oktober 2014
  13. Julia 3. November 2014
  14. Claudia Samonig (@napolifan08) Twitter, napolifan@gmx.net 5. Dezember 2014

Was denkst du darüber?