Leo’s Fortune – ein famoses Spiel

Mit Leo’s Fortune kommt ein weiteres Jump and Run Spiel auf Android und iOS Geräte. Stellt sich noch die Frage: Schon wieder eines oder endlich wieder eines? Der App Test klärt’s!

Wenn einem Gold gestohlen wird, ist man relativ schlecht drauf, klar. Wenn das Gold dann auch noch alles ist, was man hat, dann natürlich umso mehr. Genau deshalb macht sich der Spieler in „Leo’s Adventure“ auf die Suche nach dem Dieb. Und ich mache mich nun auf die Suche nach der Wertung.

 

Wie süß!

In „Leo’s Fortune“ spielen wir Leopold- einen… Ja was spielen wir da eigentlich? Einen Fusselball mit Schnauzbart? Egal, wir spielen auf jeden Fall etwas haariges und total niedliches, dass sich aufplustern und laufen kann.

Leopold wurde sein gesamter Stolz gestohlen: Sein Gold. Auf der Suche nach dem Dieb, welcher Goldstücke auf seiner Flucht in verschiedenen Welten verstreut hat, müssen wir Gefahren ausweichen und über Klippen springen.

Soweit, so Standard. Hat „Leo’s Fortune“ auch noch was besonderes zu bieten? Oh ja! Das Besondere an „Leo’s

Die Welten in Leo's Fortune sind unheimlich hübsch.

Die Welten in Leo’s Fortune sind unheimlich hübsch.

Fortune“ ist die Grafik. Das Spiel ist komplett in 2D gehalten, beeindruckt aber durch einen sagenhaften Detailgrad, herrlich designte Level, knackig scharfe Farbem und abwechslungsreiche Umgebungen.

Während wir im ersten Moment noch durch die Wüste laufen und in der Luft schwingenden Hindernissen ausweichen, befinden wir uns im nächsten auch schon auf einem Zug und springen über Signale.

Aufgelockert wird das Gameplay immer wieder mit kleinen, atmosphärischen Filmen, die die Geschichte des verschwundenen Goldes erzählen.

 

Bockschwer & Kinderleicht

Der größte Kritikpunkt an „Leo’s Fortune“ ist wohl der unausgeglichene Schwierigkeitsgrad. Das eine Level mit Bravour in einem Durchgang bestanden, hängt man am nächsten Level gerne mal eine halbe Stunde.

Ich will nicht sagen, dass das frustrierend wäre, aber… Ach sparen wir uns das: Es ist frustrierend.

Gut wiederum fällt der Fakt auf, dass „Leo’s Fortune“ keine In-App-Käufe aufweist. Und überhaupt: Das Spiel wurde durch Währungen oder Zusatzgedöns nicht künstlich weiter aufgeblasen. In unseren Zeiten leider keine Selbstverständlichkeit mehr.

 

Spaß mit Leopold

Ja, „Leo’s Fortune“ ist wahrlich ein tolles Spiel! So viel Spaß hatte ich bisher selten an einem Jump and Run Spiel gehabt.

Kleine Rätsel (wenn man die so nennen darf) sollten theoretisch das Gameplay-Niveau erhöhen, sind jedoch vielmehr eine Beleidigung für die Intelligenz des Spielers. Nie sind die Rätsel fordernd- und das ist auch gut so.

Schwere Rätsel hätten vermutlich den Charme, den dieses Spiel mit seinem sympathischen Hauptcharakter versprüht, zerstört.

Wer will, kann zusätzlich noch einige versteckte Gegenstände in den Levels finden, welche dann Erfolge freischalten. Die Ladezeiten sind absolut im Rahmen gehalten und Abstürze gab es keine.

„Leo’s Fortune“ kostet derzeit für iOS 2,69€ und für Android 0,99€. Und nun entschuldigt mich- das Gold sammelt sich schließlich nicht alleine ein!

Was denkst du darüber?