Die besten WordPress Plugins

WordPress ist mittlerweile das beliebteste Content-Management-System weltweit. Nicht zuletzt erfreut sich WordPress auch wegen der unzähligen Plugins einer derart großen Beliebtheit. Daher hier meine liebsten Plugins für WordPress.

Generell gilt bei WordPress Plugins: so wenige wie möglich aber so viel wie nötig. Meine imaginäre Grenze bei der Anzahl der Plugins liegt bei 15- und das finde ich sind schon ziemlich viele.

Zu den vier besten kostenpflichtigen WordPress PlugIns, geht’s hier lang.

 

All In One SEO Pack

Mit dem kostenlosen Plugin All In One SEO Pack punktet der eigene Internetauftritt bei den Suchmaschinen. Die Bedienung geht auch für Laien leicht von der Hand. Es gibt zudem eine Pro-Version für Profis, welche um die 50€ kostet.

Zum Download ->

 

Social Locker

Der Social Locker im Downloadbereich bei Mobile Things

Der Social Locker im Downloadbereich bei Mobile Things

Der Social Locker ist ein tolles Tool für alle WordPress-Seiten. Mit dem PlugIn lassen sich Inhalte auf der Seite für den Nutzer sperren- gegen einen Like, Tweet oder +1 lässt sich der Content anschließend durch den Nutzer entsperren. Der Sinn dahinter ist klar: Traffic-Steigerung durch Soziale Netzwerke. So verwende ich das Plugin zum Beispiel selber hier auf dem Blog im Downloadbereich. 24$ kostet die Pro-Version; eine kostenlose Version steht kostenlos zum Download bereit.

Zum Download ->

 

Broken Link Checker

Wer eine größere Seite betreibt, hat vermutlich auch viele Links. Gerade Blogs sollten sich daher den Broken Link Checker ansehen, welcher regelmäßig alle Links auf ihre Funktionstüchtigkeit hin testet. So ist die Qualität der Artikel dauerhaft gesichert.

Zum Download ->

 

FV Antispam

Zuvor hatte ich Antispam Bee installiert- dieses Plugin ist jedoch leider nicht mit den Jetpack-Kommentaren kompatibel. Daher musste das Plugin weichen (auch wenn es immer sehr gute Dienste geleistet hatte). Als Ersatz kommt hier FV Antispam zum Einsatz.

Zum Download ->

 

Jetpack

Mein absolutes Lieblingsplugin: Jetpack. Jetpack wird von den Machern von WordPress selbst entwickelt und rüstet jene Funktionen nach, welche normalerweise nur bei .wordpress.com Domains verfügbar sind. Dazu gehören unter anderem eine mobile Ansicht, Kommentare oder auch Feedback-Formulare. Das Beste an der Sache: das Plugin ist kostenlos.

Zum Download ->

 

Lazy Load

Bei Lazy Load handelt es sich um ein Plugin, welches dafür sorgt, dass Bilder auf der Seite erst dann geladen werden, wenn sie in für den Nutzer sichtbaren Bereich gelangen. Das steigert die Performance der Internetseite um einiges.

Zum Download ->

 

Limit Login Attempts

Ein Plugin für die Sicherheit: Limit Login Attempts tut genau das, was der Name schon sagt. Es limitiert die Anzahl der Loginversuche für den Administrationsbereich.

Zum Download ->

 

Table of Contents Plus

Mit Table Of Contents Plus (TOC+) verbessert sich die Übersicht für Leser von langen Artikeln auf deiner Seite enorm. Bei einer Voreingestellten Anzahl an Überschriften wird an belibiger Stelle ein Inhaltsverzeichnis angezeigt. Funktioniert prima!

Zum Download ->

 

WP Smush.It

Das WP Smush.It Plugin reduziert die Größe von Bildern auf deiner Seite um ein vielfaches. So sind schnellere Ladezeiten und eine geringere Bandbreite von Nöten. Das ist gut für deine Leser und deinen Server. Die Suchmaschinen mögen das ebenfalls. Eine Win-Win Situation also.

Zum Download ->

 

Was sind deine liebsten Plugins, die auf keiner deiner Seiten fehlen darf? Und, was mich ganz besonders interessiert: wie viele Plugins sind bei dir derzeit aktiv?

Ein Kommentar

  1. Davis Brown 5. Juni 2015

Was denkst du darüber?