Die besten Ressourcen für App-Entwickler

Apps entwickeln ist nicht leicht: Nutzer wollen eine schnelle, doch schöne, gleich funktionierende App. Um den Nutzern zu geben, was sie wollen, müssen Entwickler an ihre Grenzen gehen. Nicht jeder, der gerne programmiert, kann auch gut designen. Auch Programmieren muss gelernt sein.


Dieser Artikel richtet sich an all jene, die Apps programmieren. Hier findest du die Besten Design-Quellen für Icons, Graphiken etc. sowie Hilfe-Foren und vieles, vieles mehr.

 

Designen

Icons bilden das Grundgerüst einer jeden App: sie zeigen dem Nutzer sofort, welche Aktion ein Klick hervorruft und sehen bestenfalls auch noch super aus. Gute Icons zu finden, ist aber gar nicht mal so leicht. Jeder der, nicht selbst Hand anlegen will findet hier gute Icons und weitere Design-Ressourcen – auch für kleines Geld.

 

Iconfinder – Ausschließlich Icons findet der Nutzer bei Iconfinder. Die Preise sind äußerst günstig, die Qualität meist sehr gut. Meine absolute Nummer eins, wenn es um Icons geht! Zu den kostenpflichtigen Icons gesellen sich auch viele kostenlose- hier ist die Qualität jedoch meistens nicht so berauschend. Toll: die Icons gibt es meistens in allen gängigen Größen (von 16 x 16 – 512 x 512) und eignen sich daher prima für alle erdenklichen Plattformen. Zu eigentlich jedem Thema finden sich passende Icons. Der Support der dänischen Firma ist unheimlich zuvorkommend, schnell und zudem auch noch sehr kompetent.

 

Creative Market – bei Creative Market finden sich nur kostenpflichtige Design-Materialien. Jedoch gibt es einmal pro Woche drei Sets gratis; das macht den Store unglaublich attraktiv. Ich liebe Creative Market für seine Einfachheit und und großartigen Dinge, welche man dort erstehen kann. Einziger Negativ-Punkt: der Store ist nicht gerade günstig. Es gibt etliche verschiedene Sets von unterschiedlichen Designern, aus denen man wählen kann.

 

AndroidIcons – AndroidIcons stellt eine Sammlung von Icons dar, welche für 25$ (ca. 18€) erhältlich sind. Das gute an der Sache: die Icons finden sich direkt in den passenden Größen für Android Apps und können somit ohne Umstände in die App eingepflegt werden. Ebenfalls toll ist, dass alle Icons in unzähligen Farben vorhanden sind. Das Set ist jeden Dollar wert!

 

Medialoot – Medialoot ist ein Anbieter, welcher alle möglichen Design-Ressourcen vertreibt. Die meisten Ressourcen kosten; einige gibt es kostenlos (sie werden Freebies genannt). Hier ist Vorsicht geboten: bei den kostenlosen Ressourcen ist eine Namensnennung inklusive Link zu MediaLoot von Nöten. Bei den kostenpflichtigen Sets entfällt diese Einschränkung. Meiner Meinung nach kommt die Qualität der Sets nicht ganz an die von CreativeMarket heran. Dennoch ist MediaLoot sehr interessant für Entwickler! Alle Sets werden von einem kleinen Team aus Designern gefertigt.

 

Octicons – Das Icon-Set von GitHub hört auf den Namen Octicons. Dabei handelt es sich um eine Icon-Schriftart, welche sicherlich für einige interessant sein dürfte.

 

Pixeden – der Anbieter positioniert sich zu CreativeMarket und Medialoot, und setzt wie letztgenannter auch auf eine Mischung von kostenfreien und kostenpflichtigen Materialien. Die Sets sind okay, die Preise auch.

 

Unsplash – Eventuell auch interessant für einige Entwickler könnte Unsplash sein. Alle 10 Tage gibt es Bilder ohne Copyright- allesamt zeugen von extrem hoher Qualität.

 

Die App richtig präsentieren

Mindestens genau so wichtig wie das App-Design an sich ist die Aufmachung im Play Store und im Web. Ohne eine ausreichend ansprechende Präsentation wird niemand von deiner großartigen App erfahren- und somit in der Versenkung verschwinden. Damit das nicht passiert, kannst du zum Beispiel die folgenden Services nutzen.

 

Android Art Generator – Der Android Art Generator bindet deinen App-Screenshot in ein Gerät ein- so wird der Screenshot lebendiger und schöner anzusehen. Das Tool ist vollkommen kostenfrei auf der Android Developer-Seite zu finden.

 

Google Play Badge Generator – Mit dem Badge Generator für Google Play- welcher ebenfalls über die offizielle Entwicklerseite zu finden ist- ist es möglich, einen Download Link mit einem Titel wie „Jetzt bei Google Play“ auf die eigene Internetseite einzubinden. Sehr praktisch! Die Badges stehen in vielen verschiedenen Sprachen und Varianten zur Verfügung.

 

Placeit – Mit Placeit wird der App-Screenshot in eine lebendige Umgebung eingebunden. Zu sehen ist dies zum Beispiel hier. In SD-Auflösung sind die Bilder gratis, ansonsten müssen einige Euro investiert werden.

 

Sonstige Tools

Diese Tools machen dir dein Entwickler-Leben ein Stück weit einfacher!

 

Android Assets – Hier findest du dieverse kleine Werkzeuge, wie einen .9Patch oder Launcher Icon Generator. Eine meiner Lieblings seiten!

 

 Hilfen (Blogs, Tutorials, Foren)

Wer Apps entwickelt wird früher oder später an einen Punkt gelangen, an dem er nicht mehr weiter kommt- das ist normal und passiert jedem. Dennoch ist es in einem solchen Fall wirklich gut zu wissen, wo man Hilfe erhält. Bei diesen Seiten erhälst du Hilfe von kompetenten, freundlichen Menschen.

 

Android-developers – Bei Android Developers handelt es sich um ein deutsches, etwas kleineres Forum. Dort finden sich viele freundliche und kompetente Entwickler, die gerne bereit sind, dir zu helfen.

 

Stackoverflow – Stackoverflow ist eine Hilfeseite, welche du in deiner Karriere als Android-Entwickler mit SIcherheit des Öfteren sehen wirst. Egal, welche Fragen du hast: bei Stackoverflow kannst du dir aufgrund der hohen Mitgliederzahl sicher sein, eine Antwort zu finden. Der einzige Haken an der Sache ist dass Stackoverflow rein Englisch ist.

 

Android-Hilfe – Bei Android-Hilfe handelt es sich wie Android-Developers auch, um ein Entwickler-Forum. Der Unterschied zu erstgenanntem liegt in der Anzahl der aktiven Mitglieder, welche hier weitaus höher ist.

 

Android Pit – Nicht zu vergessen ist Android Pit, welches das größte Deutschsprachige Entwicklerforum darstellt. Hier findet man zwar häufig nette Menschen, jedoch leider auch immer mal wieder etwas unfreundliche.

 

XDA-Developers – Das weltweit Größte Forum für Android Entwickler ist das XDA-Forum mit fast 6.000.000 registrierten Mitgliedern. Hier lohnt es sich immer mal wieder einen Blick hineinzuwerfen!

 

AndroidHive – Bei der Englischsprachigen Seite AndroidHive befinden sich diverse wirklich gute Tutorials.

 

MobileThings – Auch hier auf der Seite findest du einige Tutorials zur Android-App-Entwicklung. Sie richten sich hauptsächlich an Einsteiger.

 

PocketPc.ch – Bei PocketPc.ch handelt es sich um ein deutschsprachiges Forum für Android Entwickler, das äußerst Umfangreich ist. Die Nutzer sind hier sehr, sehr freundlich und hilfsbereit.

 

Weitere interessante Foren bzw. Hilfequellen:

 

Ich werde die Listen weiterhin pflegen und ergänzen. Welche ist deine Lieblingsseite? Schreib‘ es einfach in die Kommentare und ich werde es gerne zum Artikel hinzufügen!

4 Kommentare

  1. Florian K. 7. Juli 2014
    • Henrik Stamm 7. Juli 2014
  2. Jenn Coyle 11. Juli 2014
    • Henrik Stamm 11. Juli 2014

Was denkst du darüber?